Archives

Reviews

Everclear: In A Different Light

everclear_in_a_different_lightVÖ: erhältlich / Proper Records / Rough Trade. Die härtesten Grunger werden ruhiger, wenn es auf die Rente zugeht. Art Alexakis bildet da keine Ausnahme. Mit seinen 47 Jahren kleidet der geniale Songwriter die besten Werke seiner in den Neunzigern gefeierten Combo Everclear in ein relaxtes Soundgewand. Im Mittelpunkt stehen nun Akustik-Klampfen und Keyboard-Klänge statt Stromgitarren. Wer allerdings müden Kuschelrock befürchtet, darf aufatmen: Die Neuinterpretationen haben genug Energie, um für Ärger mit den lärmempfindlichen Nachbarn zu sorgen. Den riskieren wir gerne, zumal uns die fünf Musiker dafür mit fantastischen Melodien entschädigen, die sich wie warme Sonnenstrahlen im ganzen Körper ausbreiten. Zurück bleibt jede Menge Lebensfreude und die Erkenntnis, dass Grunge selten so fröhlich klang.
bewertung_4

Die anderen: „Zum ersten Mal seit Jahren interessiert mich wirklich, was Everclear wohl als nächstes tun werden.“ (Mediametric.wordpress.com)

Links: Homepage / Myspace

News

The Sounds: Neues Album am 19. Februar

the_sounds

No One Sleeps When I’m Awake: Mit diesem Spruch quäle ich regelmäßig meine Kumpels, wenn ich sie mal wieder in einen brunzöden Billig-Western geschleppt habe. The Sounds-Sängerin Maja Ivarsson meint mit ihrer neuen Single vermutlich etwas anderes, ein solches Partyluder wie sie ist. Oder will sie diesmal gar nicht feiern sondern die Zuhörerschaft aus purer Bosheit am wohlverdienten Nickerchen hindern? Das dürfte nicht leicht werden, schließlich provoziert der dahin dümpelnde Pop-Song Gähnattacken und müde Öhrchen. Ob die Schweden das Unterhaltungsniveau auf kompletter Album-Länge nach oben pushen können? Die Antwort liefert Crossing The Rubicon ab 19. Februar 2010 über Snowhite / Universal.

Links: Myspace / Homepage