Archives

Lieblinge

Firutin: Best Of 2010

best of 2010 firutin

01. Miike Snow Silvia (Redial Remix)
02. Robyn Dancehall Queen
03. Goose Words
04. Two Door Cinema Club Undercover Martyn
05. Robyn Indestructible
06. Red Ink Battlescars
07. Two Door Cinema Club Something Good Can Work (The Twelves Remix)
08. May 68 My Ways
09. The Hundred In The Hands Commotion
10. Crystal Castles Baptism
11. Delphic Doubt
12. The Dance Inc. Broke
13. Bratze Ohne Das Ist Es Nur Noch Laut
14. Ira Atari & Rampue Dance In The Rain
15. You Love Her Coz She’s Dead Young Tender Hearts Beat Fast
16. Hurts Better Than Love
17. Ira Atari & Rampue Space Rocket
18. Lykke Li Get Some
19. Penguin Prison The Worse It Gets
20. Duck Sauce Barbra Streisand (O-God Remix)

Shortcuts

Ou Est Le Swimming Pool: Jackson’s Last Stand

Ou Est Le Swimming Pool kommen nicht etwa aus Frankreich, wie man vermuten könnte, sondern aus dem Norden von London. Letztes Jahr räumten sie mit Ihrem treibenden Elektropop und ihrer grandiosen Debüt-Single Dance The Way I Feel ab und jetzt legen sie mit Jackson’s Last Stand noch einen drauf. Das haben sie dieses Wochenende auf dem Dockville-Festival in Hamburg auch unter Beweis stellen können, bevor es im November auf ausgedehnte UK-Tour geht.

Links: Myspace / Facebook

Shortcuts

Hurts: Better Than Love

Hurts legen einen drauf: Die zweite Single Better Than Love der Jungs aus Manchester steht dem Erstling Wonderful Life in nichts nach. Diesmal nicht mehr ganz so ruhig, aber genauso eingängig und wieder mit enormen Hitpotential. Und das Beste zum Schluss: Den Song gibt es immer noch als freien Download auf der Band-Homepage, wenn man sich für den Newsletter anmeldet. Das macht Lust auf mehr und das warten auf das Album, das Ende August erscheinen soll, wird sich hoffentlich lohnen.

Links: Homepage / Myspace / Album kaufen

hypefaktor_hochHypefaktor: Nachdem Wonderful Life mittlerweile schon der Frühstückstipp eines regionalen Radiosender war, wird Better Than Love mindestens die Welt erobern.

Shortcuts

The Dance Inc.: Broke

thedanceinc

The Dance Inc. machen Schluss. Aus. Vorbei. Zum Abschied gibt es noch das Album This Fighting, und zwar kostenlos zum runterladen auf der Band-Homepage. Darauf zu finden ist The Dance Inc.-typischer, poppiger Sound, und mit dem Song Broke nicht nur einen zum Abgang passenden Titel, sondern auch eine echte Electropop-Perle. Aber was soll ich lange schreiben, holt euch einfach hier das Album.

Links: Myspace / Homepage

Shortcuts

Hurts: Wonderful Life

hurts

Es geht auch mal ruhig: Hurts aus Manchester haben mit Ihrer Ballade Wonderful Life schon für einige Unruhe in England und mittlerweile auch der hiesigen Blogosphäre gesorgt. Jetzt sind sie auf der neuen Kitsuné Maison Compilation 9 mit einem Remix des Songs durch niemand geringeren als Arthur Baker (Produzent unter anderem von New Order) vertreten, der noch eine Schippe Elektropop drauflegt.

Links: Homepage / Myspace / Album kaufen

hypefaktor_hochHypefaktor: Triefender 80s-Pop mit leiseren Tönen, wird sicher auch hierzulande was Großes. Der Remix dürfte der Karriere von Hurts bestimmt den letzten Kick geben.

Hier der Original-Song:

Und der Arthur Baker-Remix:

Shortcuts

Miike Snow: Silvia Remixes

MiikeSnow

Miike Snow, die Lieblinge der Kritiker im letzten Jahr, die sowohl mit den Singles Animal und Black & Blue als auch mit ihrem selbstbetitelten Album auf ganzer Strecke überzeugten, werden jetzt mit ihrer neuen Single Silvia gehörig verhackstückt. Der Song an sich ist nämlich eine astreine Ballade, was man zum Beispiel vom Redial-Remix ganz und gar nicht mehr behaupten kann. Die ersten gut eineinhalb Minuten täuscht er noch den Schmusekurs des Originals vor, dann kommt er mit einem fiesen Elektrobrett um die Ecke. Alle Remixe als Medley von Westwood gibt es unten.

Link: Homepage / Myspace