Archives

Lieblinge

Lieblinge: Juni 2010

lieblinge1006

Steckt noch Kraft in euren schlaffen Leibern? Flüssigkeit, die ihr auf dem Dancefloor verteilen könnt? Trotz hochsommerlicher Temperaturen? Wollen wir schwer hoffen, denn pünktlich zum Hitze-Inferno, das sich tagsüber prima in Boxershorts und bei Mondlicht im Lieblingsshirt aushalten lässt, präsentieren wir unsere Lieblinge des Monats Juni. Heißer Shit. Bei jeder Witterung – versteht sich.

Lieblinge des Monats Juni:

1. Kap Bambino Dead Lazers
2. Kele Tenderoni
3. Robyn Dancehall Queen
4. autoKratz Kick
5. The Dance Inc. Broke

Shortcuts

Kele: Tenderoni

Kele allein im Club: Während Bloc Party auf unbestimmte Zeit pausieren, tobt sich ihr Frontmann auf dem Dancefloor aus. Fans der Band müssen sich vermutlich erstmal an das elektronische Gerät gewöhnen, dass Okereke auf seinem ersten Soloalbum The Boxer auffährt. Insgesamt deutlich weniger verkopft und progressiv als die letzten BP-Songs, dafür straight nach vorne auf einer coolen Bassline. Das Schöne daran: Kele ist es offenbar völlig wurscht, ob er Kritiker oder Fans enttäuscht. So ist die erste Single Tenderoni durchaus als Befreiungsschlag zu verstehen.

Links: Myspace / Facebook / Website