Archives

Shortcuts

Crookers Feat. Soulwax & Mixhell: We Love Animals (Tom Staar Remix)

soulwax

Tons Of Friends haben Crookers definitiv auf ihrem gleichnamigen Debüt, dafür haben lediglich eine Handvoll Nummern das Zeug zu Hit-Schwergewichten. We Love Animals zum Beispiel, für das sich das Mailänder Duo die legendären Soulwax ins Studio geholt haben. Jetzt kommt Tom Staar mit einem feinen Remix des Songs ums Eck und wummert uns derbe Baille-Funk-Beats in die Magengrube. So muss dat sein!

Links: Myspace / Facebook / Homepage

Shortcuts

Stromae: Alors On Danse (Mr. Penisman Remix)

stromae

Unterschätze niemals deine Nachbarn in Benelux! Belgien zeigt wie’s geht und beschert uns das nächste große Ding nach Soulwax, 2 Many DJs und Tim und Struppi: Stromae. Der Brüsseler hat mit seinem Mega-Ohrwurm Alors On Danse aus dem Stand die Chartspitzen in Deutschland und Belgien erobert. Kein Wunder, das Teil kriegt man einfach nicht mehr aus den Gehörgängen – es sei denn, man vertreibt’s mit Gewalt. Wir empfehlen hierfür Mr. Penismans krachenden Remix, der das Original um große Teile seiner Melodie reduziert. Wohl bekomm’s.

Links: Myspace / Facebook / Homepage

Reviews

Das Pop: Das Pop

das_popVÖ: 30.10.09 / N.E.W.S. / Rough Trade. Hier ist der Name Programm: Das Pop liefern mit ihrem selbstbetiteltem Album Das Pop ein Pop-Album ab, das den Namen auch wirklich verdient. Eingängiger Gesang (vor allem bei den teilweise schon bekannten Underground, Never Get Enough und dem grandiosen Fool For Love), keinerlei elektronische Schnörkel (obwohl das Album von Soulwax produziert wurde) und durchwegs mit echten Instrumenten eingespielt. Wer Pop mag, liegt hier goldrichtig, mir jedoch ist das Ganze dann doch einen Tick zu seicht, denn außer den drei oben erwähnten Songs sticht zu wenig heraus. Das überaus gelungene Artwork verdient an dieser Stelle aber dennoch eine Erwähnung.
bewertung_3

Die anderen: „Das Pop setzt auf schöne Geschichten, in poppige Sanftmut gehüllt und musikalisch vielfältig ausgeführt. Seit ein neuer Drummer an Bord ist, blüht Erzähler Bent zudem als charismatischer Full-Time-Frontmann endlich voll und ganz auf.“ (laut.de)

Links: Homepage / Myspace