Archives

Lieblinge

Lieblinge: Singles 2011

Die Top-20-Singles des Jahres:

01. Lykke Li I Follow Rivers (Dave Sitek Remix)
02. Clock Opera Once And For All
03. Metronomy The Bay
04. Flight Facilities Crave You feat. Giselle (Graz Remix)
05. Yuksek On A Train (The Magician Remix)
06. Metronomy The Look
07. Blitzkids Mvt. Blinded
08. I Blame Coco Selfmachine
09. Beth Ditto I Wrote The Book
10. autoKratz Opposite Of Love
11. Beat! Beat! Beat! Fireworks
12. The Wombats Techno Fan (Afrojack Remix)
13. Digitalism 2 Hearts
14. Chromeo feat. Elly Jackson Hot Mess
15. Fuck Art, Let’s Dance! The Conqueror
16. Wilhelm Tell Me Oh My God
17. Florence And The Machine You’ve Got The Love (Mark Knight Remix)
18. The Rapture How Deep Is Your Love? (A-Trak Remix)
19. The Young Knives Love My Name
20. Chikinki Bitte Bitte

Pop

Lykke Li: I Follow Rivers (Dave Sitek Remix)

Jetzt ist es also da, das zweite Album Wounded Rhymes der Schwedin Lykke Li. Es kann leider das Niveau der Vorab-Single Get Some nicht halten, was zugegebenermaßen recht schwierig ist. Mit I Follow Rivers ist aber ein halbwegs würdiger Nachfolger enthalten (»Deep Sea, Baby«), vor allem im Dave Sitek-Remix.

Links: Homepage / Myspace

Shortcuts

Lykke Li: Get Some

Dieses Jahr hat man noch nichts von Lykke Li gehört, ihr 2008er-Album Youth Novels ist jedoch noch in guter Erinnerung. Und nach einer Flut von harten und roboterlastigen Features auf dieser Seite kommt jetzt gerade noch rechtzeitig zur (Vor-)Weihnachtszeit die neue Single Get Some der 24-jährigen Schwedin, die wieder allerfeinsten Pop bietet. Und weil gerade alle in Spendierlaune sind, gibt es die Single plus B-Seite als kostenlosen Download auf ihrer Homepage, wenn man den Newsletter abonniert.

Links: Homepage / Myspace / Kaufen