Archives

Shortcuts

Holy Ghost: Holy Ghost

Holy Ghost sind den meisten durch ihren Beitrag Say My Name zu der Kitsuné Maison-Reihe ein Begriff. Mittlerweile ist das Debütalbum fertig und erscheint noch im April. Es ist ein wirklich gelungenes Electropop-Album mit enormem Synthie-Einschlag geworden. Und die Single Do It Again ist dabei noch nicht mal das beste Lied, dafür gibt es sie auch als kostenlosen Download bei Soundcloud.

Links: Homepage / Myspace

Reviews

Hey Champ: Star

hey champ starVÖ: bereits erhältlich / Townie Records. Seit einem guten Monat ist das Debütalbum Star von Hey Champ auf dem Markt und so wird es langsam Zeit, sich dem Output der Amerikaner zu widmen. Ein stimmiges, fast schon zu glattes Dance-Pop-Album mit etlichen Höhepunkten haben die drei Jungs aus Chicago da zusammengezimmert, angefangen beim Opener, dem wohl hitverdächtigsten Song des Albums, Shake, der einen schonmal bestens einstimmt für eine Dreiviertelstunde Indie-Synth-Pop, die nur gegen Ende etwas schwächelt. Vorher gibt es noch Kracher wie Artificial Man, aber auch etwas zurückgelehntere Songs wie Cold Dust Girl mit grandiosen Synthiewänden oder Neverest, die es übrigens beide auf der Homepage von Hey Champ kostenlos zum runterladen gibt.
bewertung_4

Die anderen: “Flaws aside, Hey Champ’s Star is an album of influences and disco cool. Its shameless lack of identity is both its greatest strength and greatest weakness” (blogcritics.org)

Links: Homepage / Myspace / Reinhören und kaufen